Bild Medipee Produkt

Erfahren Sie mehr über das Produkt

Medipee automatisiert und digitalisiert Urinanalysen im eigenen Heim – bequem, einfach und hygienisch.

Bild Produkt von Medipee

Das Produkt besteht aus zwei Komponenten:

Zum einen besteht das Produkt aus einem kleinen Analysegerät, das an der Außenkante der Toilette befestigt wird.
Die Handhabung ist einfach. Der Kunde benutzt die Toilette wie gewohnt, alles Weitere übernimmt das Gerät. Zum anderen sind die Patronen für die unterschiedlichen Analysen enthalten.

Die Analyseparameter reichen vonklassischen Urintests (Blut, Ketone, Glucose, pH, Schwangerschaft und Ovulation) bis hin zu speziellen Markern wie Drogen oder Krebs.

Analysewerte

Bild Medipee produkt-icon01

pH-Wert:

Dauerhaft alkalische pH-Werte können ein Hinweis auf Harnwegsinfektionen oder einen Missstand im Säure-Base-Haushalt sein. Der pH-Wert steigt bei Infektionen an und fällt bei Diabetes mellitus oder Durchfall ab.

Bild Medipee produkt-icon02

Glucose im Urin

Glucose ist ein wichtiger Messwert bei Diabetes mellitus (Screening, Kontrolle und Selbsttest). Außerdem können dadurch renale Glucosurien nachgewiesen werden (Nierenschwelle).

Bild Medipee produkt-icon03

Ketone:

Der Ketonwert kann zur Kontrolle von Diätprogrammen genutzt werden, da er einen Hinweis auf verstärkten Fettabbau gibt. Auch für Sportler kann der Ketonwert wichtige Hinweise auf den Fettabbau geben. Außerdem kann der Ketonwert auf eine gefährliche Stoffwechsellage bei Diabetes mellitus hinweisen.

Bild Medipee produkt-icon04

rote Blutkörperchen (Erythrozyten):

Die Veränderung der roten Blutkörperchen kann auf Entzündungen und Infektionen von Nieren und Urogenitaltrakt, selten Tumore, Nierenschäden und Harnsteinen hinweisen.

Bild Medipee produkt-icon08

luteinisierendes Hormon (LH):

Ovulationstest – der Eisprung wird durch eine plötzlich erhöhte Konzentration des LH ausgelöst. Der LH-Anstieg erfolgt ca. 24 – 36 Stunden vor dem Eisprung. Somit kann der Eisprung vorausgesagt werden.

Bild Medipee produkt-icon09

weiße Blutkörperchen (Leukozyten):

Eine Veränderung der weißen Blutkörperchen kann auf bakterielle Entzündungen und Infektionen von Harnwegen und Nieren, Urogenitaltuberkulose bakterielle Entzündungen und Infektionen von Harnwegen und Nieren sowie Urogenitaltuberkulose oder Tumore hinweisen.

Bild Medipee produkt-icon07

Nitrit

Nitrit wird durch Bakterien produziert. Ein erhöhter Wert kann auf eine bakterielle Harnwegsinfektion hinweisen.

Bild Medipee produkt-icon05

hCG

Humanes Choriongonadotropin ist ein spezielles Hormon, das auf eine Schwangerschaft hinweist.

Bild Medipee produkt-icon06

Eiweiß:

Eiweiß im Urin kann auf Nierenerkrankungen hinweisen und weitere Test sind nötig.

Die Anwendergruppe

Über eine halbe Milliarde Menschen misst regelmäßig Urin – manche müssen es tun, andere machen es der Gesundheit zuliebe

icon-diabetis

Diabetes (Typ 2)

Rund 380 Mio.* Menschen weltweit sind betroffen.

Bild Icon Produkt Anwender 02

Harnwegs-Infekt

Rund 152 Mio.* Menschen litten im Jahr 2015 an einer Harnwegsinfektion.

Bild Icon Produkt Anwender 03

Ernährungsbewusste/Diät

Rund 45 Mio.* ernährungsbewusste Menschen gab es 2015 weltweit.

Bild Icon Produkt Anwender 04

Sportler

 rund 21 Mio.* Leistungssportler

Bild Icon Produkt Anwender 05

Schwangere/Ovulation

Rund 22 Mio.* Frauen weltweit

Bild Icon Produkt Anwender 06

Nierenkranke (Dialyse)

Rund 1 Mio.* relevante Dialysepatienten

* div. Quellen: Fresenius Medical Care, WHO, Markets and Markets, Euromonitor, WebMD, Modern Healthcare, Global Burden of Disease Study 2015